Infowelt

Die gedruckte Zeitung

Je nach gewähltem Abonnement erhalten Sie Ihre gedruckte Tageszeitung von montags bis samstags direkt in Ihren Briefkasten. Freuen Sie sich auf exklusive Gewinnspiele, hilfreiche Service- und Einkaufstipps und spannende Berichte und Interviews mit Persönlichkeiten aus Kultur und Gesellschaft. Neben dem wöchentlich erscheinenden TV-Magazin erhalten Sie weitere interessante Verlagsbeilagen zu den verschiedensten Themen. 

Mit einem Zeitungsabonnement haben Sie gleich eine Reihe von Vorteilen. So sparen Sie täglich 10 Prozent gegenüber dem Einzelverkauf. 

Sie können die Reklamation online im Kundenservice unter “Abos verwalten” eingeben oder uns über die Hotline 0381 49116 8733 (Servicezeiten: Mo.-Fr. von 7-18 Uhr und Sa. von 7-12 Uhr) mitteilen.

Sie können online im Kundenservice unter “Abo verwalten” angeben, was in dieser Zeit mit Ihrer Zeitung passieren soll. Sie haben die Möglichkeit zwischen einer Reisenachsendung, einer Umleitung an eine andere Person, einer Spende an eine soziale Einrichtung oder einer Unterbrechung zu wählen.

Nein, die Zustellung erfolgt derzeit noch nicht in allen Gebieten klimaneutral. Mit unserem Exklusiv-Abo haben Sie aber die Möglichkeit, durch die klimaneutrale Zustellung etwas zum Klima- und Umweltschutz beizutragen. Hierbei wird Ihr Print-Abo um Aspekte wie Nachhaltigkeit, Business und digitale News erweitert. Das Exklusiv-Abo bietet darüber hinaus Online-Meldungen (DigitalBasis) rund um die Uhr. 

Bücher, Zeitungen und andere Erzeugnisse des grafischen Gewerbes unterliegen grundsätzlich dem ermäßigten Steuersatz in Höhe von 7% (§ 12 Abs. 2 Nr. 1 und Anlage 2 Nr. 49 zum UStG). Der Zugang zu einer Homepage fällt nicht darunter. Derzeit unterliegen sowohl ein E-Paper als auch der kostenpflichtige Zugang zu einer Homepage dem vollen Umsatzsteuersatz (19%), auch wenn die Inhalte teilweise oder weitgehend identisch mit denen einer ermäßigt besteuerten Tageszeitung sind. Wird ein Zeitungsabonnement mit dem Zugang zu einer Homepage kombiniert, handelt es sich umsatzsteuerrechtlich um eine Leistungszusammenstellung begünstigter Druckerzeugnisse (7%) mit nicht begünstigten sonstigen Leistungen (19%). Sollte sich zukünftig der kostenpflichtige Zugang zur Homepage als marktgängig erweisen, ändert sich auch die steuerliche Beurteilung.